Aktuelles

 Frau stirbt bei Wohnungsbrand in der Almstraße

Einsatz Almlstraße


Einsatz Almlstraße


Einsatz Almlstraße


Einsatz Almlstraße


Einsatz Almlstraße


Einsatz Almlstraße


Einsatz Almlstraße
18.12.2011   Bei einem Wohnungsbrand am frühen Sonntagmorgen kommt eine Frau ums Leben, ein weiterer Bewohner wird verletzt.

Gegen 04:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Hildesheim zu einer Rauchentwicklung in die Almstraße gerufen. Bereits auf der Anfahrt, in Höhe Wallstraße, konnten die Einsatzkräfte den Rauchpilz sehen. In einem Mehrfamilienhaus brannte es in einer zum Innenhof gelegenen Dachgeschoßwohnung. Das Feuer hatte bereits eine Fensterscheibe zum Platzen gebracht und drohte auf das Dach über zu springen. Der eingeleitete Löschangriff im Inneren wurde durch eine massive Stahltür behindert, die erst noch aufgebrochen werden mußte. Parallel wurde von einem Flachdach im Innenhof ein Löschangriff von außen begonnen, um ein Übergreifen auf den Dachstuhl zu verhindern.
Zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr(BF) wurde um 05:00 Uhr der 3. Zug der Freiwilligen Feuerwehr zur Unterstützung alarmiert. Der 3. Zug bestehend aus den beiden Feuerwehren Himmelsthür und Sorsum trafen gegen 05.10 Uhr zeitgleich an der Einsatzstelle ein .
Ein Bewohner des Hauses wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht.
Im Verlaufe des Einsatzes wurde die Wohnung mittels Überdruck entraucht um die Löscharbeiten zu unterstützen. Dabei wurde von den Einsatzkräften in der Wohnung eine weibliche Leiche entdeckt. Der Körper der Frau war bereits vom Feuer stark beeinträchtigt worden. Die Polizei ermittelt.
Im weiteren Verlauf mußte unter anderem Löschwasser aus der einer tiefer gelegenen Wohnung abgesaugt werden. Insgesamt waren 55 Einsatzkräfte eingesetzt. Die Wache am Kennedydamm wurde für die Dauer des Einsatzes von der Stadteinsatzreserve besetzt. Nach Abschluß der Löscharbeiten gegen 08:45 Uhr verblieb noch eine Brandwache bis in den späten Vormittag an der Einsatzstelle.

zurück