Aktuelles

 Einsätze 36-39: Wachbesetzung und Unwetter
12.06.2016   Gegen 16:45 Uhr ging über Hildesheim ein Unwetter nieder, woraufhin kurze Zeit später die Berufsfeuerwehr und andere Freiwillige Feuerwehren der Stadt Hildesheim zu unwetterbedingten Einsätzen alarmiert wurden.

Wir wurden um 17:04 Uhr alarmiert, um vorerst die Wache der Berufsfeuerwehr und die Fahrzeuge des 2. Zuges, zusammen mit Mitgliedern der FF Stadtmitte 2, zur Sicherung der Einsatzreserve zu besetzen.

Da wir sehr stark vertreten waren, wurde gegen 17:45 Uhr unser City LF mit einer Besatzung von 1/5 auch mit der Abarbeitung der unzähligen Unwettereinsätze beauftragt. Hierbei bekamen wir insg. drei Aufträge in der Alfelder Straße unter Wasser stehende Keller, mittels elektrischer Tauchpumpe, auszupumpen.

Gegen 20:30 hatten wir unsere Aufträge abgearbeitet und konnten, nach einem kurzen Abstecher zur Berufsfeuerwehr zum Schläuche tauschen, einrücken und pünktlich, wie auch unsere anderen Kameraden, die von der Wachbesetzung bereits eingerückt waren, zum Anpfiff des Fußballspiels zu Hause sein.

Endstärke Himmelsthür: 1/23
davon 12 Atemschutzgeräteträger

Fahrzeuge Himmelsthür:

03-49-21 LF16/12 City
03-62-21 GW L2
03-19-21 MTW/ELW 3.Zug

zurück