Jugendfeuerwehr Himmelsthür

Aktuell

27.10.2014

 JF Bericht September & Oktober 2014


Strahlrohreinsatz am Salzteich


Kuppeln am Salzteich


Einsatzübung Verkehrssicherung
und Wasserentnahmestelle


Einsatzübung Schläuche rollen


Einsatzübung Gruppenbild
Die Jugendfeuerwehr meldet sich aus den Sommerferien zurück. Beim ersten Dienst nach den Ferien haben wir zunächst unseren Jugendraum aufgeräumt. Das war nach langer Zeit mal wieder nötig, weil sich doch viele Gegenstände im Raum angesammelt haben, die eigentlich woanders gelagert werden. Außerdem haben wir gemeinsam versucht, das heruntergefallene Laub auf dem Hof zu beseitigen. Das ist uns nur zum Teil gelungen, weil es sehr viel war und immer wieder neues Laub von den Bäumen gefallen ist. Trotzdem sah der Hof am Ende besser aus als vorher.

Beim darauf folgenden Dienst haben wir uns mit dem Thema „Funk“ beschäftigt. Zunächst wurde im Unterrichtsraum erklärt, was man beim Funken zu beachten hat und wie es funktioniert. Anschließend haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und es wurde geklärt, wie man die Funkgeräte bedient. Daraufhin haben die Gruppen dann miteinander gefunkt, wobei die Betreuer stets auf die Funkdisziplin hinweisen mussten.

Bei den drei Diensten danach haben wir uns mit grundlegender Feuerwehrtechnik auseinander gesetzt. Dazu gehört zum Beispiel, dass wir die wichtigen Inhalte aus der Feuerwehr-Dienstvorschrift 3 kennen. In dieser Vorschrift ist nämlich festgehalten, wie die Arbeit beim Lösch- oder Hilfeleistungseinsatz auf die Feuerwehrleute verteilt wird. Außerdem haben wir geübt, wie man kuppelt, um Wasser aus einer offenen Wasserentnahmestelle wie zum Beispiel einen Teich zu pumpen. Dazu waren wir am Salzteich. Dabei ist aufgefallen, dass wir das öfter üben müssen, weil man sonst einige Dinge vergisst. Einige wussten auf einmal nämlich nicht mehr, wie der Mastwurf zum Befestigen geht. Zudem haben wir besprochen, wie Einsatzstellen am Besten gesichert und ausgeleuchtet werden. Das ist wichtig, denn es naht die dunkle Jahreszeit.

Das Gelernte haben wir dann beim letzten Dienst vor den Herbstferien umgesetzt. Bei diesem Dienst haben wir eine Einsatzübung am Ausbildungszentrum der Feuerwehr Hildesheim am Hafen gemacht. Angenommene Lage war ein Brand einer großen Lagerhalle. Zudem wurden Mitarbeiter der Firma vermisst. Diese wurden von Jugendlichen vom MTW gespielt. Das LF 16/12 City fuhr vor zur Halle und übernahm die Menschenrettung und die Brandbekämpfung. Zudem wurde die Beleuchtung organisiert. Das LF 16 TS übernahm die Wasserversorgung und die Verkehrssicherung. Insgesamt war die Übung sehr erfolgreich und lief geordnet ab. Alle Personen wurden gerettet und das simulierte Feuer wurde gelöscht. Am Ende der Übung haben wir ein Gruppenfoto gemacht und wir haben besprochen, wie die Übung ablief. Anschließend konnten wir wieder zum Gerätehaus fahren. Mit einer kleinen Stärkung zum Ende des Dienstes konnten dann alle in die Herbstferien gehen.


zurück


 





Aufnahmeantrag