Aktuelles

 Einsatz Nr. 33: Feuer in der Seniorenresidenz Teichstraße
14.06.2014   Heute um 17:29 Uhr wurde die Feuerwehr Hildesheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Seniorenresidenz Teichstraße alarmiert. Da der Einsatzleiter vom Dienst beim Eintreffen eine Verrauchung im gesamten Gebäude festgestellt hat, in dem sich noch über hundert Bewohner befanden, wurden umgehend sämtliche Löschzüge der Feuerwehr Hildesheim sowie Einheiten des erweiterten Rettungsdienstes unter dem Stichwort "MAnV" (Massenanfall von Verletzten) alarmiert.

Unserer Aufgabe war es, wärend die Berufsfeuerwehr mit der Brandbekämpfung sowie Entrauchung des Gebäudes beschäftigt war, die Bewohner, die teilweise bettlägerig oder auf Rollstühle angewiesen waren, von den Balkonen auf der Rückseite des Gebäudes mittels Drehleiter zu retten und zum Verletztensammelplatz, der in der Steingrube eingerichtet worden war, zu tragen und dort an den Rettungsdienst zu übergeben. Nachdem die Flure und Treppenhäuser wieder rauchfrei waren, halfen wir bei der kompletten Evakuierung über die Treppenhäuser.

Insgesamt wurden durch die rund 240 Hilfskräfte (Feuerwehr und Rettungsdienst) 139 Bewohner evakuiert und in den umliegenden Krankenhäusern und Altenheimen untergebracht.

Gegen 21:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder einrücken.

Endstärke Himmelsthür: 1/13
davon 8 Atemschutzgeräteträger

Fahrzeuge Himmelsthür:

03-49-21 LF16/12 City
03-44-21 LF16 TS
03-62-21 GW L2

zurück